Wieviel Watt sollte eine Küchenmaschine haben?

Beim Kauf der geeigneten Küchenmaschine gibt es zwischen den verschiedenen Herstellern und Preisklassen durchaus merklich Unterschiede zu verzeichnen. Dazu gehört auch die Wattzahl. Dabei können die meisten Laien die Frage „Wieviel Watt sollte eine Küchenmaschine haben?“ meist nur schwer bis gar nicht beantworten. Wie viel Leistung braucht eine Küchenmaschine wirklich, um in der Praxis zu überzeugen? Dabei möchten wir zunächst einmal festhalten, dass Sie nicht allein von der Wattzahl darauf schließen können, ob Ihre neue Küchenmaschine hält, was sie verspricht und Ihnen auf ganzer Linie zusagen wird.

Denn Sie sollten bedenken, dass die Wattzahl vor allem den Energieverbrauch der Maschine beschreibt. Aus dieser Angabe allein wird allerdings noch nicht klar, wie viel der verbrauchten Energie direkt auf das Schneide- oder Rührwerkzeug übertragen wird. Immerhin geht bei der Übertragung vom Motor aus immer auch ein wenig Energie in Form von Wärme verloren. Nichtsdestotrotz kann die Leistungsangabe in Watt für Sie beim Kauf einer neuen Küchenmaschine eine nützliche Orientierungshilfe darstellen. Denn wenn eine Küchenmaschine mehr leisten soll, dann wird sie natürlich auch entsprechend mehr Strom verbrauchen.

Diese Faustregel sollten Sie beherzigen

Was die Wattzahl Ihrer neuen Küchenmaschine angeht, können Sie sich beim Kauf daher an die folgende Faustregel halten. Wenn Sie Eischnee schlagen, Sahne oder Rührteige zubereiten möchten, dann ist meist eine Leistung von zwischen 300 und 500 Watt völlig ausreichend. Diese Power ist selbst dann ausreichend, wenn Sie ab und zu mal einen Brotteig mit Ihrer Küchenmaschine verarbeiten möchten. Wenn Sie sich allerdings eine Küchenmaschine anschaffen wollen, da es Ihnen vorwiegend um die Zubereitung von Brot und anderen eher schweren Teigen geht, dann muss mehr Power her. Eine Küchenmaschine mit unter 500 Watt Leistung ist in einem solchen Fall definitiv nicht empfehlenswert. Denn nur ein wirklich starker Motor wird einem Pizza- oder Volkornbrotteig gewachsen sein.

Beim Kauf sollten Sie allerdings nicht nur die Wattzahl bedenken, wenn Sie diese Art der Verwendung für Ihre neue Küchenmaschine planen. Denn durch einen Blick auf die Herstellerangaben können Sie auch in Erfahrung bringen, wie viel Kilogramm Teig Sie mit Hilfe der jeweiligen Küchenmaschine überhaupt auf einen Schlag zubereiten können. Achten Sie also darauf, dass das Behältnis nicht zu klein ist, um eine ausreichende Menge von Teig durchzukneten. Die passenden Knethaken für Ihr Vorhaben sollten natürlich ebenfalls vorhanden sein, damit sich die jeweilige Küchenmaschine für Sie eignet. Alles in allem ist es somit überaus wichtig, dass Sie die Angabe der Wattzahl immer in Relation zu anderen Ausstattungsmerkmalen der gewählten Küchenmaschine sehen. Denn nur dann können Sie eine Kaufentscheidung für eine Küchenmaschine treffen, mit der Sie auf Dauer zufrieden sein werden.

Die folgende Tabelle zeigt die Küchenmaschinen sortiert nach ihrer Watt-Zahl.

KüchenmaschineLeistungBewertung
Clatronic KM34762000 W
Kenwood KMM 020 Major1500 W
Kenwood KMM 040 Major1500 W
Klarstein Bella Nera1200 W
Klarstein Kitchenesse Retro1200 W
Klarstein Lucia Argentea1200 W
Klarstein Lucia Morena1200 W
Kenwood KVC 5010 T Chef Sense1100 W
Klarstein Gracia Rossa1000 W
Bosch MUM56340 Styline900 W
Bosch MUM56S40900 W
Klarstein TK2 Carina Rossa800 W
Philips HR7762/90750 W
Bosch MUM48A1 MUM4600 W
Klarstein Serena Rossa600 W
Bosch MUM4655EU550 W
Bosch MUM4405500 W
Kenwood KMX 51500 W
KitchenAid Artisan300 W
Kitchenaid KSM 150PSEOB300 W

Siehe auch:

Welche Küchenmaschine ist die Beste?

Bei der Anschaffung einer neuen Küchenmaschine gestaltet sich der Markt für viele Verbraucher eher unüberschaubar. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Haben Sie schon unseren Vergleichssieger gesehen?

Danke für Ihren Besuch!