Curry-Karottensuppe

Curry-Karottensuppe
Curry-Karottensuppe © Heidrun Schneider / pixelio.de

Suppen sind ja bekanntlich Seelenwärmer. Gerade wenn die kalte Jahreszeit wieder beginnt, gibt es nichts köstlicheres als eine wohlschmeckende Suppe, die den Körper so richtig von Innen aufwärmt. Mit der Küchenmaschine können Sie die tollsten Suppenkreationen verwirklichen, denn es brennt nichts mehr an, auch wenn Sie dickflüssige Suppen kochen. Heute haben wir mal wieder mit dem Thermomix gekocht. Allerdings ist das Rezept auch mit jeder anderen Küchenmaschine mit Kochfunktion kochbar. Wir möchten Ihnen heute mal eine Suppe vorstellen, die auch wegen der Farbe perfekt zur Halloweenparty passt. Auch auch sonst ist die Curry-Karottensuppe lecker und sehr wohltuend.

Zutaten für 5 Personen:

  • 1 Esslöffel Olivenöl (je nach Gechmack passt auch Kokosöl)
  • 1 Gefrierbeutel
  • 240 ml saure Sahne
  • Grobes Salz
  • 1/4 – 1/2 Teelöffel Cayenne-Pfeffer
  • 1 – 1,5 Esslöffel milde Currypaste oder Currypulver
  • 1440 ml Hühnerbrühe
  • 675 Gramm Babykarotten bzw. sehr kleine Karotten
  • 1 mittlere Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Esslöffel Butter
  • Frischer Schnittlauch, in 2,5 cm langen Röllchen

Zubereitungszeit:

25 Minuten

Zubereitung:

In den Behälter des Thermomix geben Sie die geschälte Zwiebel und die geputzten Karotten. Auf Stufe 5 zerkleinern Sie das Ganze in 5 Sekunden. Mit dem Schaber schieben Sie alles nach unten und geben das Olivenöl und die Butter dazu. Auf 100 Grad und Stufe 2 dünsten Sie dies für 5 Minuten. Anschließend gießen Sie die Hühnerbrühe in den Behälter und rühren den Curry oder die Currypaste unter. Den Inhalt des Behälters lassen Sie noch aufkochen. Sobald der Inhalt heiß ist, kann das Salz und der Pfeffer untergerührt werden. Jetzt wird bei 100 Grad und Stufe 1-2 alles für 15 Minuten kochen gelassen.

Nach dieser Zeit pürieren Sie alles auf Stufe 8 – 10 für ca. 30 Sekunden. Ist Ihnen die Suppe jetzt zu dick, dann können Sie sie mit etwas Brühe nochmals verdünnen.

Die fertige Curry-Karottensuppe nochmals abschmecken und dann auf Teller verteilen. Wenn die Suppe einmal zu salzig sein sollte, finden Sie hier Tipps, wie das Problem behoben werden kann.

Sie fragen sich jetzt sicherlich, was es mit dem Gefrierbeutel auf sich hat. Ganz einfach – in diesen geben Sie die saure Sahne. Vom Beutel schneiden Sie jetzt eine Ecke ab, sodass Sie perfekt damit die Suppe in den Teller dekorieren können. Zum Schluss werden nur noch Schnittlauchröllchen über die Teller gestreut und fertig ist eine leckere Suppe, die auch noch wärmt.

Tipp zu Halloween:

Wenn Sie die saure Sahne spiralförmig auf die Teller spritzen und dann mit einem Zahnstocher von der Tellermitte zum Rand ziehen, bekommen Sie ein Spinnennetz. Den Schnittlauch streuen Sie dann exakt in die Mitte als Spinne.

 

Merken

Siehe auch:

Smoothies aus der Küchenmaschine

3 blitzschnelle Smoothie-Rezepte mit Erdbeeren

Smoothies, die neuen Trend-Mix-Getränke, sind blitzschnell zubereitet. Reich an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen leisten sie …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmen Sie dem zu.
Menü
Küchenmaschinen

Haben Sie schon unseren Vergleichssieger gesehen?

Danke für Ihren Besuch!