Gefüllte Paprikaschoten

gefüllte Paprika
gefüllte Paprika © Lars Kunze / pixelio.de

Die gefüllten Paprika sind ein echter Klassiker. Man kann Paprika mit allen möglichen Zutaten füllen. Selbst Vegetarier müssen nicht auf diese leckere Speise verzichten. In diesem Fall werden die Paprika mit Couscous oder Ähnlichem gefüllt. Wir haben uns bei unserem Rezept an die klassische Füllung mit Hackfleisch gehalten und hoffen, dass es Deinen Geschmack trifft.

Zubereitungszeit:

30 Minuten

Kochzeit:

30 Minuten

 

Zutaten:

3 Portionen

Für die gefüllten Paprikaschoten:

3 Paprikaschoten

600 Gramm gemischtes Hackfleisch

1 Zwiebel

1 Ei

Salz, Pfeffer

Paniermehl

Für die Soße:

1 Stück Butter

1 Liter Wasser

500 Gramm passierte Tomaten (Fertigprodukt oder frische Tomaten)

Salz, Pfeffer, Maggi, Zucker

1 Esslöffel Milch

Zubereitung:

Als Erstes werden die Paprika gewaschen. Danach schneidest Du oben eine Art Deckel ab, den Du beiseitelegst. Die Paprika werden nun entkernt.

Die Zwiebel wird geschält und in feine Würfel geschnitten. Dazu kannst Du die Küchenmaschine nutzen.

Anschließend gibst Du zu den Zwiebelwürfeln in der Küchenmaschine das Hackfleisch, das ei, die Gewürze nach Geschmack und etwas Paniermehl. Sämtliche Zutaten werden nun mit der Küchenmaschine zu einer homogenen Masse vermischt.

Diese Mischung füllst Du am Besten mit einem Teelöffel in die vorbereiteten Paprika und setzt am Schluss den Deckel auf die fertig gefüllten Paprika.

Im nächsten Schritt musst Du die Soße zu bereiten. Wenn Du frische Tomaten nutzen möchtest, kannst Du diese mit der Küchenmaschine fein pürieren. Ansonsten nimmst Du ein Fertigprodukt und vermischt dieses in der Maschine mit dem Wasser, dem Stückchen Butter und den Gewürzen.

Die Paprika werden nun in einen ausreichend großen Topf gestellt und die Soße darüber gegossen. Der Topf kommt mit geschlossenem Deckel auf den Herd. Nach dem Aufkochen der Flüssigkeit wird die Hitze auf Mittel reduziert und die Paprika werden mit geschlossenem Topfdeckel ca. 30 min sanft geköchelt.

In der Zwischenzeit kannst Du in einem extra Topf Reis kochen und beiseite stellen, bis die Paprika gar sind.

Die fertigen Paprika mit der Soße werden nun nur noch abgeschmeckt und können zusammen mit dem Reis serviert werden.

 

Siehe auch:

Smoothies aus der Küchenmaschine

3 blitzschnelle Smoothie-Rezepte mit Erdbeeren

Smoothies, die neuen Trend-Mix-Getränke, sind blitzschnell zubereitet. Reich an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen leisten sie …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmen Sie dem zu.
Menü
Küchenmaschinen

Haben Sie schon unseren Vergleichssieger gesehen?

Danke für Ihren Besuch!